Abschaffen: College Jacken

Wer sich mit Trends im Allgemeinen und der Mode im etwas Spezielleren beschäftigt, wird immer wieder mit der Tatsache konfrontiert, dass manche Moden länger Bestand haben, als man anfangs vielleicht dachte. Aber irgendwann muss dann auch mal Schluss sein. Irgendwann: reichts!

Genau so und nicht anders ist es jetzt mit den allseits beliebten und von Hans wie auch Franz getragenen College-Jacken, die wir bereits vor satten zweieinhalb Jahren als Trend beschrieben und demgebührend abgefeiert haben. Zweieinhalb Jahre also, in denen ihr alle ausreichend Möglichkeit hattet, die von amerikanischen Colleges und – das ist wohl wahrscheinlicher – High School-Komödien bekannten Jacken mit den Lederärmeln zu tragen und euch damit angesagt zu fühlen. Doch das ist nun vorbei. Die Sportjacken sind offiziell: out.

Denn Sportlichkeit wurde (das weiß ja jedes Kind) durch Funktionalität abgelöst – was die Stylingfrage deutlich komplexer macht, als sich eine lederbeärmelte College-Jacke überzustreifen und damit als besondes modisch zu gelten. Wir empfehlen da zum Beispiel Running-Tights als Hosenersatz oder Südpolexpeditions-Jacken als Alternative zu ebenjenen nun nicht mehr tragbaren College-Jacken. Weg damit! Abschaffen! Jetzt! Wenn nicht, hagelt’s Ohrfeigen von der weltweit gefürchteten Dandy Diary-Posse.

 

Category: Abschaffen

Tags: college, college jacke, jacke, Out, unkool

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram