Abschaffen: Lanvin-Kampagne

Die gesamte Modebranche ist mal wieder hingerissen. Diesmal von Alber Elbaz. Der Lanvin-Designer hat für seine Herbstkampagne nämlich keine Models, sondern ganz normale Leute von der Straße gecastet.

Wir finden das natürlich total daneben.

Zum einen, weil die Idee nun wirklich nicht neu ist: American Apparel setzt zum Beispiel seit Jahren auf stinknormale und gerne auch mal ältere “Models”, Marc Jacobs zeigt alte, faltige Haut und Prada machte Schauspieler zu Models.

Zum anderen finden wir die Unterscheidung zwischen Model und normalem Menschen eher schräg. Mit dem Moment, in dem der “normale” Mensch vor der Kamera steht, wird er schließlich zum Model.

Das alles ist also mal wieder nur ein PR-Gag. Allerdings ein eher schlechter.

Die alte Knutschkugel Elbaz hätte sich stattdessen ja mal trauen können, ein paar übergewichtige Models zu buchen. So mutig war er dann aber scheinbar doch nicht. Dicke machen sich nämlich nicht besonders gut als Umsatzbringer.

Wie dem auch sei. Wir bei Dandy Diary arbeiten bekanntermaßen ja sowieso nur mit jungen und gertenschlanken Models zusammen.

Daher fordern wir: Lanvin-Kampagne abschaffen!

Category: Abschaffen

Tags: abschaffen, American Apparel, kampagne, lanvinm alber elbaz, marc jacobs, Model

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram