Aliens, Roboter, Dinosaurier & Models: Die GUCCI GALAXIE

⚡️💚

Star Trek elements courtesy of CBS. TM & © 2017 CBS Studios Inc. STAR TREK and related marks are properties owned by CBS Studios Inc. All Rights Reserved. Music: “Space 1999” written by Vic Elms, Barry Gray © SM Publishing (Italy) Srl  1974 ITC Entertainment Group Limited

Bereits im April wurde die GUCCI Kampagne mit Videoausschnitten und Fotos von alienhaften Gestalten vor einem Green Screen auf Instagram angekündigt.

Damals standen diese Bilder im Zentrum aller Aufmerksamkeit, da Pierre Louis, ein Modestudent des Central Saint Martins Colleges, den großen Alessandro beschuldigte, dass er seine Modeentwürfen, bzw. deren Inszenierung, kopiert zu haben.

Student Pierre hatte bereits Wochen vor dem Release der ersten Kampagne Models mit ähnlicher Alienmaske über den Uni-Laufsteg geschickt. Michele jedenfalls war darüber ganz traurig, stritt alles ab und launchte jetzt nun unbeirrt von allen Vorwürfen seine galaktische Herbst/Winter Kampagne für 2017/2018.

Zu sehen gibt es neben Models auch Aliens und Roboter in einer retro-futuristischen Welt, die – in GUCCI-Raumschiff Uniform –  gemeinsam gegen eine Invasion einer unbekannten Galaxie kämpfen.

„Menschliche Charaktere interagieren mit extra terrestrischen Kreaturen und Dinos auf Erden, werden dann in surreale psychedelische Landschaften außerhalb gebeamt, hin zu Raumschiffen, welche wilde und fantastische Kompositionen kreieren.“ erklärt das italienische Luxushaus in einer Pressemitteilung.

Inspirationsquelle waren Science Fiction Filme und Serien aus den 50 und 60er Jahren, wie Doctor Who, Lost in Space und vor allem Star Trek dienten als Inspirationsquelle für die #gucciandbeyond Kampagne. Beam me up, Scotty!

Glen Luchford for Gucci

TM & © 2017 CBS Studios Inc. STAR TREK and related marks are properties owned by CBS Studios Inc. All Rights Reserved.

Geschossen wurde diese von dem britischen Fotografen Glen Luchford. Er war einer der ersten, der mit Supermodel Kate Moss zusammenarbeitete und zählt unter anderem Marken wie Prada, YSL, Levi’s und Calvin Klein in seinem Portfolio auf.

Er setzte bereits die ersten großen Michele-Visionen für Gucci in der ersten Kampagne des Designers für das Modehaus um – wodurch sich die Marke rasant von seinem eingestaubt uninspirierten Image des von Frida Giannini weitergeführtem sexualisierten Glamours endgültig verabschiedete. In einem ganz und gar unglamourösen Setting – einem braunen Sofa und einem gemusterten Teppich, wie wir ihn von Oma kennen – präsentiert Michele seine erste Kampagne noch in den Giannini-Designs.

Kein Wunder also, dass Luchford gemeinsam mit Christopher Simmonds, der ebenfalls hinter dem erneuten GUCCI-Comeback steht und auch 2010 maßgebend am Redesign von „Dazed and Confused“ beteiligt war, auch dieses Mal an dem weiteren kleinen Alessandro-Masterpiece der italienischen Brand und der gekonnten Fusion aus Science Fiction und High mitgewirkt hat.

Category: News

Tags: Alessandro Michele, Glen Luchford, Gucci, Gucci Galaxie

Von: Angelika Watta

Instagram