CK Underwater

🦈🦈

1/22

2/22

3/22

4/22

5/22

6/22

7/22

8/22

9/22

10/22

11/22

12/22

13/22

14/22

15/22

16/22

17/22

18/22

19/22

20/22

21/22

22/22

Seit Raf Simons die kreative Leitung bei CALVIN KLEIN übernommen hat, ist das US-Kult-Label wieder modisch mehr als relevant. In seiner Debüt-Kollektion befasste Simons sich mit „Americana“ und löste so im Alleingang einen Neo-Western-Trend aus.

Für seine neue CK Kollektion, kürzlich auf New York Fashion Week präsentiert, ließ sich der Modeamacher und leidenschaftlicher Cineast von Filmen inspirieren: „Der Weiße Hai“ (auf Englisch: JAWS) von Steven Spielberg und  der „Reifeprüfung“ inspirieren.

Models, u.a. Yasmin Le Bon und Kaia Gerber, trugen rote Beanies, eine Referenz an die Lieblingsmütze von Martin Brody, dem Charakter aus „Der Weiße Hai“ sowie Kleider, die so aussahen, als hätten ihn so gerade so ein Hai-Angriff überlebt, gut die Hälfte der Models trugen Neoprenhosen. Die Boys trugen JAWS Merchandise und Designs, die sie aussehen ließen, als wären sie gerade dabei sich aus ihrem Wetsuit zu pellen.

Raf Simons, der sich nicht das erste Mal von einem Horror-Film für eine Kollektion inspirieren ließ, zuvor dienten bereits „The Shining“ und „Carrie“ der Inspiration, findet, dass „Der Weiße Hai“ vielmehr als ein Film über einen Hai ist: „I think it’s a masterpiece“, so Simons Backstage.

„Die Reifeprüfung“ – der zweite Film, der Raf Simons zitierte, schlug sich wie folgt auf die Kollektion aus: „Graduation Caps“ – und Umhänge wie der klassischen Abschlussfeier einer High School. Der Wahl-Amerikaner Raf Simons arbeitet sich stetig an der American Pop Culture ab.

Gefallen hat das, u.a. Jeff Goldblum, Jake Gyllenhall und A$AP Rocky, die allesamt zu Ehren Raf Simons in der Frontrow Platz nahmen.

Category: News

Tags: Calvin Klein, Der Weiße Hai, Raf Simons

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram