CODE: Neues Männer-Mode-Magazin ab März 2014 in Deutschland

Weil es davon hierzulande immer noch nicht genug gibt und weil es offensichtlich immer noch Menschen gibt, die an Print-Magazine glauben, wird im März 2014 ein neues Männermagazin mit dem Namen CODE in Deutschland erscheinen.

CODE erscheint bislang einmal pro Jahr in englischer Sprache sowie zweimal jährlich auf niederländisch.

‘Code soll der ‘Magazine Launch of the Year’ in Deutschland werden” sagte Herausgeber Peter van Rhoon zu kress.de. Van Rhoon ist gleichzeitig auch Creative Director des Hefts. “Mit dem Launch von ‘Code’ in Deutschland geben wir dem deutschen Mann ein zeitgemäßes Magazin, in dem er sich wiederfinden kann. Wir erzählen Geschichten über reale Männer. Wir stylen die Portraitierten und setzen sie und ihre Stories mit Hilfe dokumentarischer Fotografie in Szene.”

Kress.de schreibt weiter: “Den Elementen der klassischen Männermagazine wolle “Code” einen ganz eigenen Stil hinzufügen. Die Stylings, die in den Modeshootings umgesetzt werden, variieren von Denim und Sartorial bis hin zu Sportswear. Fashio Director der deutschen “Code” ist Kanako Koga. Sie lebt in Paris, wo sie u.a. für Vogue Uomo, Hermès und Louis Vuitton tätig ist. Sie war außerdem sechs Jahre lang Head of Styling für Martin Margiela. Ein deutsches Autorenteam soll die “Code”-Seiten füllen.”

CODE startet mit einer Auflage von 75.000 Exemplaren und soll neben den klassischen Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen auch in Modegeschäften (u.a. Soto-Store, 14 oz., Jades) verkauft werden.

Auf www.codemagazine.de kann man sich einen ersten Eindruck über die Gedankenwelt von CODE verschaffen.

Wir sind eher so mäßig gespannt, wünschen aber viel Erfolg!

Category: Magazin

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram