Comeback: HELLY HANSEN

🔥🔥

Es gibt verstaubte Marken, die erkennen die Gunst der Stunde, wann die Zeit für ihr Comeback gekommen ist. Sie kooperieren dann in der Regel mit einem hippen Designer. Und siehe da. Wieder da.

Und dann gibt es Marken wie Helly Hansen. Eine Marke, die eigentlich alles mitbringt, um ihre Wiederauferstehung schon längst hinter sich gebracht zu haben, denn Helly Hansen war zuletzt in den 90’s populär. In der Ära der nicht abreissen wollenden 1990er Jahre Revivals nicht das schlechteste.

Und ein weiterer Pluspunkt: Helly Hansen ist eine Outdoor-Marke. Die Mode ist – wie wir wissen – noch immer ganz entzückt von Funktionsbekleidung. Ob Lil Yachty, der mit Nautica kooperiert. Oder Supreme mit North Face.

Doch bei Helly Hansen gibt niemand, der das Potenzial erkannt hat. Keine hippen Kooperationen oder Kampagnen. Vielleicht wissen sie nicht, um den Schatz, auf dem sie sitzen. Oder es ist ihnen einfach egal.

Doch Helly Hansen schafft – auch ohne Zutun der Marke selbst – so langsam aber sicher ein Comeback. Nicht ganz so schnell, wie bei anderen 1990er Marken, doch sie kommen.

Immer mehr hippe Kids tragen die typischen Helly Hansen in den Clubs und auf der Straße. Und die aktuell hotte Marke GmbH recycelte für ihre aktuelle Kollektion Helly Hansen Jacken – eine Hommage.

Die Zeit für die norwegische Outdoor-Marke ist definitiv gekommen, fraglos. Wir empfehlen die gelbe Daunenjacke oder den Klassiker – die weiß-blaue Seglerjacke – beides sicherlich  in den Untiefen von E-Bay zu finden.

Gmbh AW 2017

GmbH AW 2017

Category: News

Tags: Helly Hansen, Outdoor-Marke

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram