DANDY DIARY im ZEIT MAGAZIN

Das ZEIT MAGAZIN, ein ohnehin schon tolles Heft, ist mit der aktuellen Ausgabe nochmal ein kleines Stückchen toller geworden: Tillmann Prüfer hat über unseren “Streaker Sneaker”, den Status Quo der Mode und DANDY DIARY geschrieben. Und das liest sich streckenweise so schmeichelhaft, das selbst wir sauharten Typen ein kleines bisschen rot werden – wie das Känguru am Schuh.

Stilexperte Prüfer schreibt (und jetzt bitte alle aufpassen und auswendig lernen):

“Designer bemühen sich heute darum, die Mode zu machen, die die Kunden tragen wollen. Das ist natürlich nicht falsch. Mode heißt jedoch nicht nur, vorhandene Bedürfnisse zu befriedigen, sondern neue zu schaffen. Die Rolle der Infragesteller, der Umwerter und Punks spielen heute nicht mehr die Designer – sondern beispielsweise Mode-Blogger wie Carl Jakob Haupt und David Kurt Karl Roth aus Berlin.

Auf Dandy Diary versuchen die beiden seit einigen Jahren, den Betrieb ein bisschen zu stören – und machen so nebenbei eines der besten Mode-Blogs überhaupt. (…) Sie sind laut und rüpelhaft – aber in diesem schlechten Benehmen liegt eine tiefere Wahrheit: Mit seinen Aktionen hält Dandy Diary dem angepassten Modebetrieb den Spiegel vor. (…)

In ihren Gemeinheiten steckt die enttäuschte Liebe von Provokateuren. Die Macher von Dandy Diary wollen, dass Mode etwas bedeutet und nicht alles so wurschtegal ist.”

Ist das nicht toll? Wir finden: sehr. Toll! Toll! Toll!

DANDY DIARY im ZEIT MAGAZIN III Jan 2015 DANDY DIARY im ZEIT MAGAZIN II Jan 2015

Category: Special

Tags: Zeit Magazin

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram