DANDY DIARY x STILNEST 3-D-Druck Schmuck Kollektion “The Big Five”

In Zusammenarbeit mit den 3-D-Druck Pionieren von STILNEST – einem noch recht jungen Start-Up, das neulich einfach so dreißig Trilliarden Euro von Investoren geschenkt bekam – haben wir uns der Zukunft der Mode gewidmet: dem 3-D-Druck.

Was heute noch relativ neu ist und nur von einigen Avantgardisten wie Iris van Herpen eingesetzt wird, könnte schon bald zum Standard in unserer Branche werden. Der 3-D-Druck könnte die Branche revolutionieren und vielleicht auch wenig demokratisieren. Denn wenn ich mir erst eine LOUIS VUITTON-Handtasche selbst ausdrucken kann, muss ich dafür dann schließlich nicht mehr von Chengdu nach Paris fliegen und mich sechs Stunden in die Schlange vor dem Laden am Champs-Élysées stellen. Was das allein für LOUIS VUITTON, den Verkehr in Paris, die französische Tourismusindustrie oder das Hütchenspieler-Gewerbe am Eiffelturm bedeuten mag, können wir aktuell nur erahnen. Wahnsinn! Aber so weit ist es ja noch nicht. Wir stehen ja erst ganz am Anfang dieser tollen Zukunft.

Um es also selbst mal auszuprobieren, wie das so geht, mit dem Druck von Dingen, haben wir uns hingesetzt und uns eine kleine, feine, höchst erlesene Schmuckkollektion erdacht und ausgedruckt. Und weil Schmuck ja schnell auch was weibisches hat und wir als eisenharte Dandies jedwede Weichheitsassoziation von uns weisen wollen, haben wir uns des männlichsten aller Schmuckstücke gewidmet: der Bolo-Tie, auch “Cowboy-Krawatte” genannt.

In Anlehnung an die “Big Five”, also die allergefährlichsten Wildtiere Afrikas, haben wir die fünf allergefährlichsten Männer unserer Branche als Trophäe auf die Ketten gedruckt: Roberto Cavalli, Terry Richardson, James Goldstein, Waris Ahluwalia – und als fünften ein Zwitterwesen aus David und mir.

Mit dieser im Future-Drucker hergestellten Schmuckkollektionen ehren wir diejenigen Tiere der Modebranche mit den dicksten Eiern. Sie sind unsere Inspiration, sie sind unser Vorbild. Jeder für sich ist eine wilde Bestie: Terry, Waris, James, Roberto – und wir wollen es auch sein.

Ganz modern und global-arbeitsteilig haben wir die Gesichter für die Ketten vom Design-Studio SHEINFELD RODRIGUEZ auf Hawaii modellieren lassen, hier in Berlin bei STILNEST wurden die Gesichter dann auf Bolo Ties geformt und gedruckt.

Und weil wir Dandies ganz selbstlose und an CashMoneyZaster uninteressierte Philanthropen sind, verschenken wir unser Design an jeden, der es denn haben möchte. Die Designs zu den Ketten können HIER heruntergeladen werden. Wenn ihr einen 3-D-Drucker habt, könnt ihr sie euch dann ausdrucken, diese wunderschönen, ultra-maskulinen, modern-cowoboyhaften Bolo Ties. Ganz egal, wo ihr grad auf der Welt seid. Das ist so saumäßig future, wir können’s selbst kaum fassen.

Wer noch etwas mehr oldschool unterwegs ist und neben seinem Fax eben keinen 3-D-Drucker stehen hat, kann die Ketten übrigens auch im Online-Store von STILNEST einfach so, schon fertig ausgedruckt kaufen. Ist natürlich nur noch so halb-future, aber besser als keines dieser ultimativen It-Pieces zu haben.

Welcome to the future, liebe Modebranche! Wir hängen hier schon ab. Ist kool hier.

dandy_stilnest_0028_web dandy_stilnest_0104_web dandy_stilnest_0125_web dandy_stilnest_0032_web dandy_stilnest_0075_web dandy_stilnest_0053_web dandy_stilnest_0045_web dandy_stilnest_0035_web dandy_stilnest_0137_web dandy_stilnest_0067_web dandy_stilnest_0085_web dandy_stilnest_0109_web dandy_stilnest_0051_web

Category: Special

Von: Carl Jakob Haupt

Fotos: Ole Westermann

Instagram