#dandydiaryspace – 7-11 April 2014 – Rosenthaler Platz, Berlin

Hallo liebe Freunde,

was sollen wir groß sagen? Uns ist halt manchmal sehr langweilig, in dieser so genannten Modestadt Berlin – und ganz besonders langweilig ist uns, wenn eben nicht gerade eine mittelmäßige Fashion Week am Brandenburger Tor stattfindet und wir somit einen Grund haben, eine alles zersetzende Party zu feiern.

Also haben wir uns gedacht, dass wir einfach selbst mal wieder was machen. Und zwar eine ganze Woche lang.

Vom Montag, 7. April, bis Freitag, 11. April 2014, veranstalten wir erstmals den so genannten #dandydiaryspace, der Freunde, Familie, Bekannte und Idole von Dandy Diary an einem Platz versammelt, mitten in Berlin – am Rosenthaler Platz.

Wir wollen hier jetzt auch gar nicht groß rumlabern, was wir da alles Scharfes machen, deshalb lassen wir das Programm für sich sprechen:

MONTAG, 7. APRIL 2014
Photo Exhibition by Kevin Amato (Casa de Costa Gallery, New York)
Launch of the limited HOOD BY AIR x KEVIN AMATO t-shirt collection 
DJ-sets

DIENSTAG, 8. APRIL 2014
Dandy Diary-Talk
Thema: “Dandy 2014” 
Teilnehmer: Bent Angelo Jensen (Herr von Eden), Florian Siebeck (FAZ), Jan Henrik Scheper-Stuke (Edsor Kronen), Friedrich Liechtenstein (Künstler)
Moderation: David Baum (Editor at Large, GQ)
Live-Performance: Friedrich Liechtenstein

MITTWOCH, 9. APRIL 2014
WRMLD BRLN Party
Live-Performances: Bonaparte, ThePeteBox
DJ-Sets: DJ Phono (DIYnamic), Venus X (Ghettogothic, New York), Doppelgang (Amsterdam), Quid Haden (Berlin)

DONNERSTAG, 10. APRIL 2014
Fashion Installation by Paris-based avantgarde-streetwear-label ASSK
DJ-Sets

FREITAG, 11. APRIL 2014
10 years Anniversary of INDIE Magazine
DJ-Sets: James Falco (Stil in Berlin), The Pet Fanclub (Indie Mag)
Special Performance: Kle$ha & Nata$cha Ca$h
Live Performance: MC Gaff E 

Bei allen Veranstaltungen gilt aufgrund des begrenzten Platzes, den wir in der Dachgeschosswohnung haben: by invitation only – was eigentlich bedeutet friends only. Damit wir aber nicht so ätzend exklusiv und elitär und verschwörungsmäßig wirken, arbeiten wir derzeit an einem permanenten Live-Stream, der die komplette Woche (inklusive Putzen, Auf- und Abbauen und After Hours) per Video auf YouTube, Dandy Diary und gelegentlich auch auf gq.de streamt. Ihr könnt also alle zugucken. Au Backe! Wir bereuen es jetzt schon.

Mehr Infos, erste Bilder und sowieso alles wichtige gibt es bald hier – und unter dem Hashtag #dandydiaryspace im Social Network deiner Wahl.

Ahoi – und lasset die Spiele beginnen!

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram