Drei Awards für vier Kollektionen

Die Jury der Baltic Fashion Awards sorgte für eine Überraschung: Kurzerhand setzte sich die fachkundige Jury  über die Richtlinien des Awards hinweg und übergaben den Award für beste Damen-Kollektion gleich an zwei Designer: Eva Lynn Haberl und Howitzweissbach. In der Kategorie „Menswear“ gewann der überaus sympathische Sasa Kovacevic mit seinem Label Sadak.

Begründung der Jury:

Eine konsequent ausgeführte Kollektion für Männer. Aber sie funktioniert auch für Frauen. Sasa findet einen neuen Weg, einen Mann innovativ zu kleiden. Zwischen Provokation und großem Auftritt. Durch seine spezielle Schnitttechnik modelliert er ausdrucksstarke Volumen und Schichten und kreiert damit eine völlig neue Silhouette. Mit einem sicheren Gefühl für Balance inszeniert er den aussagekräftigen großen Fischgrat, ohne dass es clownesk wirkt.

Treue Dandy Diary Fans sollten Sasa bereits von einem Interview kennen, das wir mit dem Jungdesigner auf einem Friedhof geführt haben.

Gratulation Sasa!

Category: News

Tags: Baltic Fashion Awards 2011, Sadak, Sasa Kovacevic

Von: David

Instagram