DRESSCODE @ DANDY DIARY – OPENING RALLY – BERLIN FASHION WEEK 13. JAN 2014

Kameraden, damit wir uns nicht falsch verstehen und ihr bloß keine Fehler macht: wir haben für unsere morgige Party einen ultra-strikten Dresscode.

Alles was so auch in Diktaturen, Terror-Zellen oder ganz klassisch im Krieg getragen würde, ist bei uns vollkommen richtig. Das Ganze bitte ausschließlich in schwarz/weiß.

Was wir ausdrücklich nicht wollen und was unsere Türsteher kategorisch abweisen sind: Sakkos, Fliegen, Glampunk-Nieten-Outfits und sonstiger Scheiss. Das ist hier schließlich keine Silvesterparty, sondern knallharter Totalitarismus. Es gilt, was wir sagen.

Allgemein empfehlen wir den Herren: schwarzes Leder, weißes Leder, Gewänder, Vermummung, Gesichtstätowierungen, Kamikaze-Piloten-Stirnbänder, Stiefel, Cargo-Pants, Biker-Klamotten, Osama-Bärte, sleeke Gel-Frisuren in schwarz, abrasierte Schädel, weite T-Shirts, asiatische Logo-Prints, Schnee-Camouflage und Muskeln.

Den Damen empfehlen wir, sich dazu passend zu kleiden. Von Frauenmode haben wir nämlich keine Ahnung und maßen uns nicht an, hier Empfehlungen auszusprechen. Macht was ihr wollt, aber macht es in schwarz.

Wir sehen uns morgen. Im Bunker.

DANDY DIARY
OPENING RALLY

MON 13 JAN 2014
22 UHR

GREIFSWALDER STR. 25
BUNKER BERLIN

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram