Hummel x Willy Chavarria

🇩🇰🇲🇽

1/14

2/14

3/14

4/14

5/14

6/14

7/14

8/14

9/14

10/14

11/14

12/14

13/14

14/14

Das erste Mal, dass ich mit der Marke Hummel konfrontiert wurde, war 1992. Damals, acht Jahre alt, glühender Fussball-Fan, sah ich das Underdog-Team Dänemark die Europameisterschaft in roten Hummel Trikots gewinnen. Ein epischer Erfolg für das dänische Nationalteam – und Hummel.

Ein paar Jahrzehnte später, letztes Wochenende, lud mich das Headstart Fashion Team nach Aarhus ein, u.a. in das Headquarter von Hummel. Designer Willy Chavarria war gerade dabei über seine Design-Kooperation mit Hummel zu sprechen. Der Wahl-New Yorker mit einer Vorliebe für die Cholo-Culture und die dänische Sportmarke – wie sollte das denn zusammenpassen?

Das Ergebnis der Verschmelzung zweier Welten, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, wurde im Juli 2018 im Rahmen einer Modenschau auf der New York Fashion Week präsentiert: Hummel x Willy Chavarria SS 2019 – eine großartige Kollektion. Immer wieder taucht die Nummer 5683 auf. Sie steht für L-O-V-E. Teil des Gesamtkonzepts ist auch das Sponsoring von lateinamerikanischen und mexikanischen Fussballspielern, die unter Trump kein leichtes Spiel haben, und eine demokratische Preisspanne. Es war die Ambition, dass es in jedem Preissegment Produkte gibt, so dass sich auch die etwas weniger betuchten Boys und Girls Items der Kollaboration leisten können. Der Zusammenprall von Latino-Gangsta-Chic und dänischer Sportmarke gelingt. Unser Lieblingsteil: Der rot-schwarze Sweater, auf dem, verkehrt herum in fetten Lettern Willy Chavarri steht.

Konsequenterweise wurden reale Bad-Ass-Boys mit Latino-Background für Lookbook und Show gebucht. Bis die Teile im Handel sind, müssen wir uns jedoch wohl noch ein wenig gedulden.

Category: News

Tags: Aarhus, Hummel, Willy Chavarria

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram