In Schottland, am Loch.

Das es feucht werden würde, haben wir geahnt – weshalb wir auf unseren kurzen Schottland-Trip auch unsere brandneuen “Rubber Chucks” von CONVERSE aus Vollgummi mitgenommen und eigentlich permanent getragen haben. Aber mit dieser verfluchten Superkälte, die zwar auf dem Thermometer ganz okay ausgehen hat, sich durch die brutale Briese, die steif vom Atlantik her in unsere Gesichter blies, hatten wir nicht gerechnet.

Auf unseren ausgedehnten Spaziergängen, vorbei an den Lochs der Insel Lewis, durch Schafherden und Highlands, froren wir also wie frisch rasierte Pudel, außer eben an den furztrockenen Füßen.

Beim Frieren trug David T-Shirt, Lederweste und Hose von WEEKDAY und natürlich seine oliv-farbenen Gummi-Chucks. Ich hingegen trug eine blaue 501 von LEVI’S, Polo-Shirt und Wendejacke von FRED PERRY und dunkelblaue Rubbers an den Füßen.

Aufgekratzt vom stürmischen Wetter, den Schafen und dieser unglaublichen Superlandschaft, tollten wir irgendwann nur noch wie besessen zwischen den so genannten “Standing Stones of Callanish”, einem müden “Stone Henge”-Abklatsch im Nordwesten Schottlands. Ein entlarvendes Video davon gibt’s auf unserem Instagram-Kanal (den wir ohnehin allen und jedem ans kalte Herz legen).

foto3 foto4 foto2

Category: Looks

Tags: 501, all star, chuck taylor, converse, fred perry, Levi's, rubber, rubberchuck, schottland, Weekday

Von: Carl Jakob Haupt

Fotos: Pierre Guillemin

Instagram