“Kurz-über-Lang” – von Paris bis New York – ein omnipräsenter Styling-Trend

Den Styling-Trend “kurz über lang” sah man bereits bei den Spring/Summer 2013 Shows, unter anderem bei Acne und Kris van Assche, auch für die Saison Herbst/Winter 2013/14 gibt es wieder viele Designer, von Paris bis New York, die den Trend aufgreifen, zum Teil auch modifizieren.

In Paris gab es bei Quasimi (obiges Foto) zum Beispiel eine Ledervariante zu sehen, in New York bei Duckie Brown eine Jackenvariante. Besonders bemerkenswert war wie man bei General Idea den Trend interpretierte.

Bei dem koreanischen Label, welches auch in New York zeigte, wurden Trompe-l’œil-Variationen gezeigt, bei denen die Models gar nicht mehr ein kurzes über einem langem Oberteil trugen, sondern es aufgrund auf grafischer Drucke nur noch so aussah. 

Wenn die Temperaturen es wieder erlauben, wird der Trend sich sicherlich seinen Weg bahnen, vom Catwalk auf die Straße.

Duckie Brown A/W 2013

B Groove A/W 2013

General Idea A/W 2013

Issey Miyake A/W 2013

Fotos via FuckingYoung

 

Category: Trend

Tags: acne, duckie brown, Kris van Assche, Kurz-über-Lang

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram