Lesetipp: A$AP Rocky über die Fusion von High Fashion und Hip Hop

Anlässlich der Schuh-Kollaboration von Rapper A$AP Rocky und Jeremy Scott hat Dazed&Confused den US-Rapper zum Interview gebeten. Es geht nicht nur um den unschönen Schuh mit den Flügeln, sondern vor allem um A$AP’s modische Ansichten.

Amüsanterweise erklärt die rappende Stilikone, dass es damals, in seiner Hood in Harlem, nicht ungefährlich war Jeremy Scott zu tragen. Überaus verständlich. A$AP Rocky erwähnt auch die Alexander Wang Spring/Summer 2014 Show, in der es zu einer Verschmelzung von Hip Hop und High Fashion Week kam. Die “Parental Advisory” Warnung (bekannt von Eminem’s Slim Shady LP) wurde auf ein transparentes Oberteil gedruckt.

Warum  A$AP Rocky glaubt, dass Mode Kunst ist und wieso er sich nicht als Designer sieht, erfahrt ihr im Interview:

Dazed Digital: You’ve said to press before that you don’t have aspirations to be a fashion designer, but after collaborating with Jeremy on these shoes, is it something that you’re thinking about?

A$AP Rocky: I’m always down to collab’, but as far as me becoming a professional designer, I don’t even have the ability or the talent. You’ve got to know how to sketch; you’ve got to know your materials. I wouldn’t disrespect the culture like that. I’m just a consumer and a fan, and that’s all there is. I’ve got a couple of cool ideas and that’s when I collab’, other than that I’m not a fashion designer.

Das ganze Interview könnt ihr bei Dazed&Confused lesen.

 

Category: Lesetipp

Tags: A$AP Rocky, Dazed&Confused, Interview, Jeremy Scott

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram