Look du Jour – 106

Auch wir müssen hin und wieder einkaufen. Zuletzt haben wir das aus Realness-Gründen im Wedding getan, in einem Aldi-Markt – alles natürlich nur, damit man uns nicht länger vorhalten kann, wir wären abgehobene Snobs, Modeschwuchteln gar, die immer nur First Class fliegen, fünf Sterne schlafen und drei Sterne essen. Das stimmt nämlich alles hinten und vorne nicht, ist gelogen und üble Nachrede, ihr Gauner!

Entgegen anderslautender Medienberichte trinken auch wir Bier aus Plastikflaschen, wischen uns den Arsch mit zweilagigem Toilettenpapier ab und ernähren uns ansonsten hauptsächlich vegan – und zwar von rohen Dosentomaten und Kohl.

Um uns auch optisch an das Stammklientel unseres Lohnkosten-drückenden und Mitarbeiter-bespitzelnden Lieblings-Discounters anzupassen, haben wir uns in die brutal bequeme Schale des einfachen Mannes geschmissen. David trug den Klassiker weiße Socke (PUMA) plus Adilette (ADIDAS), eine 7/8-Hose von Y-3, ein Oversize-Shirt von COTTWEILER und einen Touristenhut aus Korea. Ich für meinen Teil hüllte mich von Kopf bis Fuß in eine gesteppte Freizeitanzug-Kombination von SCOTCH & SODA, ein weißes T-Shirt mit Senffleck (TOPMAN), Turnschuhe von NIKE und eine G-SHOCK x NEW ERA-Uhr.

Für beide Outfits gilt: bequemer geht’s nicht.

Fotos: Julian Tromp

 

Category: Looks

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram