Look du Jour – 107

David und ich sind – uns nahestehende Freunde und Lebenspartner wissen das sehr genau – hoffnungslose Romantiker und wahre Gefühlsmenschen. Der Herbst ist dementsprechend unsere liebste Jahreszeit.

Sobald die Blätter anfangen zu fallen, der Himmel von einem schweren Grau bedeckt ist und die brutale Berliner Kälte vom hundebeschissenen Boden in den Körper kriecht, fühlen wir uns – jawohl! – pudelwohl. Wir tollen dann meist mit unseren Hunden über den Arkona-Platz oder bewerfen uns gegenseitig mit Laub bis wir erkältet sind.

Vergangenen Sonntag war es dann nach einem viel zu langen Sommer wieder so weit: David und ich verabredeten uns im Park und flanierten gedankenverloren durch den Herbst. Von all der Initimität fühlte sich unser brandneuer Praktikant Julian zwar etwas verunsichert, zögerte jedoch keinen Moment damit, Fotos von dem melancholischen Treiben zu schießen.

Bei unserer Lustwandelei trugen wir unsere neuen Herbstschuhe von PALLADIUM, David einen WOOD WOOD-Pullover, einen mit Angel-Blinkern customizten Dufflecoat von DENHAM, eine Jeans von LEVI’S und die Mütze seines russischen Stiefbruders Oleg. Ich hingegen trug eine mit tiefem Schritt gesegnete Stoffhose von WEEKDAY, ein Polo-Shirt von FRED PERRY und eine zottelige Jacke von meiner neuen Lieblingskollektion: ISABEL MARANT POUR H&M.

Das war ein schöner Tag.

Fotos: Julian “The Tower” Tromp

Category: Looks

Tags: hund, Look du Jour

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram