New York Fashion Week: ROCHAMBEAU – Frühjahr/Sommer 2014

Ein kleiner Nachtrag von der New Yorker Fashion Week, die ja nunmehr schon fast zwei Wochen zurück liegt. Sorry für diese unhaltbare Inaktualität.

Doch zum Glück liegen Frühjahr und Sommer 2014 noch in eiskalter Ferne. Also ist es – wenn wir das mal so für uns selbst feststellen dürfen – voll okay die in NYC gezeigte Schau vom Ami-Label ROCHAMBEAU auch jetzt noch zu zeigen.

Zumal wir die Kollektion nur empfehlen können und uns wünschen, dass wir im kommenden Jahr mindestens eine handvoll Leute auf den Straßen Berlins mit ROCHAMBEAU-Teilen herumlaufen sehen werden.

Besonders die vor den Brustkorb geschnallten Lederschürzen lassen uns mit der Zunge schnalzen. Da fühlen wir uns direkt an unsere zaghaften SM-Gehversuche im Kasseler Stripclub “Lavida Night” erinnert, in dem wir einst mit einer Reitgerte windelweich geprügelt wurden.

Aber auch die restliche Kollektion finden wir gut. Sie ist auf der Höhe der Zeit, spiegelt gekonnt aktuelle Sportswear-Trends wider und zeigt den mittlerweile gängigen Kurze-über-lange-Hose-Look, auf den auch wir stehen.

Die Spring/Summer-2014-Kollektion von ROCHAMBEAU mag zwar nicht visionär genug sein, um eine neue Ära in der Streetwear-meets-High-Fashion-Welt einzuläuten, ist dafür aber tragbar und absolut zeitgemäß – und das will in diesen brutalst schnellebigen Zeiten ja schon einiges bedeuten.

 

Category: News

Tags: 2014, Fashion Weeks, new york, rochambeau

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram