New York Fashion Week: Y-3 – Spring/Summer 2014

Die wichtigste Nachricht zuerst: der “kurze-über-lange-Hose”-Trend geht auch im Frühjahr 2014 noch! Wir alle können also aufatmen und diesen saustarken Superlook weiter durchziehen.

Und auch sonst zeigte Yohji Yamamoto, der mittlerweile schon seit über zehn Jahren mit dem Sportartikelhersteller ADIDAS für die Marke Y-3 zusammenarbeitet, viel, was man so auch von ihm erwartet hätte – eben weil man es kennt. Das jedoch im besten aller Sinne.

Der alterslose 70-jährige Japaner zeigte auf der New Yorker Fashion Week Lagen-Looks in den von ihm bekannten Tönen schwarz und grau, experimentierte aber offensichtlich auch mit Farbverlaufs-Allover-Prints, die er gemeinsam mit dem britischen Grafiker Peter Saville entwickelt hat. Auch die allgegenwärtigen drei Streifen des Partners ADIDAS setzte Yamamoto, zum Beispiel auf knielangen Oberteilen, wie immer genau richtig ein.

Einzig der “Anti”-Schriftzug auf einem Shirt geht uns etwas auf den Sack. Das muss doch nicht sein.

Ansonsten: starke Kollektion von unserem Lieblingsjapaner. Yeah Yohji, Yeah!

 

Category: Fashion Week New York

Tags: adidas, new york, y-3, Yohji Yamamoto

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram