Ole von Beust (CDU) macht jetzt in Jeans

Der ehemalige Hamburger Oberbürgermeister Ole von Beust, der vor allem deshalb total lässig ist, weil er sein Bürgermeisteramt aufgab, um mit einem ziemlich jungen Knaben zusammenzusein und außerdem mit vollem Namen Carl-Friedrich Arp Ole Freiherr von Beust heißt, hat in eine Jeans-Firma investiert.

Der CDU-Politiker kaufte Anteile an der Hamburger Jeans-Marke BLESSED & CURSED, die von der Designerin Nicola Eibich geführt wird und nach eigener Auskunft “Designer-Jeans” (übrigens: geiler 90er Begriff!) herstellt. Pro Jahr verkauft Eibich etwa 3.000 Hosen für einen Preis von je gut 200,- Euro.

Die Jeans des Labels werden von so üblen Geschmacksirrtümern wie Jon Bon Jovi (“Bon Jovi”), Fergie (“Black Eyed Peas”), Nena und Michael Ballack getragen. Von daher passt es irgendwie, dass von Beust nun Anteilseigner ist. Au Backe! Au Arschbacke!

 

Tags: cdu, eibich, hosen, invest, jeans, ole von beust

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram