Pageant // Wet Dream Collection // Fall/Winter 2012/13

Australien hatten wir in Sachen Männermode bislang nicht so richtig auf dem Schirm. Könnte daran liegen, dass wir ausnahmslos jeden Wichtigtuer hassen, der uns versucht mit abgefahrenen Geschichten seines Work & Travel-Jahres “Down Under” zu langweilen.

Dass das allerdings ein Fehler war, stellt sich spätestens jetzt heraus. Denn mit Australien haben wir auch das in Melbourne ansässige Menswear-Label Pageant mit Missachtung gestraft.

Dabei haben die beiden Designerinnen Amanda Cumming und Kate Reynolds eine anschauliche Herbst/Winter 2012/13 Kollektion rausgehauen, die wir so nicht erwartet hätten. Sie trägt den Titel “Wet Dream”.

Die beiden Damen zeigen synthetische Stoffe, sportliche Hosen mit Gummibund an den Beinen – und vor allem einen scharfen silberenen Anzug.

Cumming und Reynolds haben ihr Handwerk unter anderem in London bei den Designern Tim Soar, Christopher Shannon und Christopher Kane gelernt. Die Girls wissen also, was sie tun.

Ab sofort, das schwören wir hiermit, achten wir auch auf australische Labels. Die saulangweiligen, ach so abgefahrenen Storys von eurer Australien-Reise, oh sorry: von eurem Australien-“Trip”, wollen wir aber trotzdem nicht hören – ihr verkackten Abiturienten.

Mehr Bilder von der Kollektion gibt es hier.

Category: News

Tags: australien, funktionskleidung, melbourne, pageant, silber, sportbekleidung, Sportswear, synthetik

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram