Protest: Dolce&Gabbbana schließen für drei Tage alle Mailänder Shops!

Nicht nur die Menschen in Ägypten, Türkei und Brasilien protestieren, sondern auch das Mode-Establishment, auch wenn aus anderen Gründen und auf anderen Wegen:

Domenico Dolce (rechts auf dem Bild) und Stefano Gabbana (links auf dem Bild) ziehen nicht mit Plakaten auf die Straßen, sondern schließen für drei Tage ihre 9 Mailänder Shops. Sie protestieren gegen die “schlechten Behandlung” der Stadt Mailand.

Im Juni wurden die Mailänder Modedesigner zu 20 Monaten Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Die Verteidigung kündigte Berufung gegen das Urteil an, es ist also noch nicht rechtskräftig.

Nach dem ein hochrangiger Vertreter der Stadt kritisiert hat “dass Mailand nicht durch berühmte Menschen und Marken, die sich des abscheulichen Verbrechens der Steuerhinterziehung schuldig gemacht haben, repräsentiert werden sollte”, entbrannte eine Diskussion auf Twitter – zwischen D&G Fans und Hassern.

Der Dolce&Gabbana Protest dürfte vor allem das stillose Stammklientel des Modehauses und die Kasse von Dolce&Gabbana treffen, nicht die Stadt Mailand.

 

Category: News

Tags: Dolce&Gabbana, Dolce&Gabbana schließt Shops

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram