Pure Wut: starkes Editorial von “Wut Berlin”

Der in Tokio ansäßige Concept-Store “Wut Berlin”, der sich in seiner Ästhetik laut eigener Aussage auf “die Schönheit und das Chaos” Berlins bezieht, hat ein Editorial fotografiert, das nicht nur viele der dort angebotenen Klamotten zeigt – sondern in allererster Linie total kool ist.

Die Strecke zeigt Teile von POTI POTI, ROBERTO PIQUERAS, ANNTIAN, BALMING, BERNHARD WILHELM, DANIEL PALILLO, HENRIK VIBSKOV, KTZ, SISE, STARSTYLING, WALTER VAN BEIRENDONCK und weiteren starken, avantgardistischen Designern. Alle Looks gefallen uns daher einfach mal: saugut. So muss man aussehen, im Herbst 2013!

Wir würden nur allzugern tagtäglich in dermaßen starken Outfits durch Berlin laufen und mit den BERNHARD WILHELM-Schuhen all den hier rumschlurfenden Immer-noch-Röhrenjeans-und-2000er-Indie-Rocker-Look tragenden Pissegesichtern in ihre untrendigen Ärsche treten. Wir spüren hier also sehr genau, was “Wut Berlin” bedeuten kann und hoffentlich auch soll: purer Hass!

Geil Alter! Das lieben wir!

Fotos: Damien Vignol

 

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram