Übernahmeschlacht zwischen Louis Vuitton und Hermès

In der heutigen Ausgabe der Welt findet sich ein interessanter Artikel zur Übernahmeschlacht zwischen Louis Vuitton und Hermès.

Sascha Lehnartz schreibt dort: “Wenn die sich anbahnende Übernahmeschlacht die Freunde des Luxus und der Moden in Paris in einen Zustand schaudernder Erregung versetzt, dann auch deshalb, weil die Auseinandersetzung die Frage beantworten wird, ob man mit den guten alten französischen Werten im globalen Luxusmarkt von heute noch überleben kann.”

Bernard Arnault, Besitzer von Lous Vuitton, hat sich still und heimlich 17 Prozent der Anteile an Hermès gesichert. Die übrigen Anteile liegen bei 60 Familienmitgliedern des Firmengründers Thierry Hermès. Die Familie hat sich gestern getroffen, um über Abwehrstrategien zu sprechen.

Noch darf man eine handgefaltete “Cravate” von Hermès also gut finden. Wer weiß, wie lange noch.

Category: News

Tags: hermes, Krawatte, Louis Vuitton, Paris, übernahme

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram