Yung Lean Merch ist back!

👕đŸŒč

Im Oktober 2016 beschuldigten Yung Leans und seine Buddies der Sad-Boys-Club die Hipster-Fashion-Kette Urban Outfitters sich an den Designs der schwedischen Hip Hop Crew vergangen zu haben.

Der Vorwurf: die ungefragte Verwendung ihrer Sad Boys Codes. Auf der Vorderseite eines schwarzen Longlseeves prangert der legendĂ€re Smiley, das SchlĂŒsselsymbol der traurigen Jungs, mit den nach unten hĂ€ngende Mundwinkeln. Auf der RĂŒckseite dann der Schriftzug: „Yoshi City Nights 2002“, der auch den letzten Zweifelnden bekehrt. Die Referenz zum Track „Yoshi City“ des schwedischen Rappers – unverkennbar.

Mit neuem Lookbook und altem, neu ausgelegtem Merch steigen Yung Lean + Clique wieder Fashion-Game ein. Auf fair produzierte Ware lassen die Sad Boys  japanische Schriftzeichen, „Unknown Death“ und „2002“ in einer Schrift, wie wir sie von ramschigen IRON MAIDEN-Shirts kennen, drucken.

‘Geateaser’t wird die Kollektion im Instagram-Stil des 20-JĂ€hrigen Rappers. Die Ästhetik: Random, ohne Filter, so beilĂ€ufig wie möglich. Wir sind gespannt, welcher Fast-Fashion-Riese sich wohl als nĂ€chstes an den Designs zu schaffen macht.

Das „Sad Boys Entertainement“-Merch bekommt ihr zum unschlagbar gĂŒnstigen Preis von 35-46€ hier.

Category: News

Von: Angelika Watta

Instagram